Qualifikation

Meine zeitlich umfassendste Ausbildung ist die Ausbildung zur staatlich anerkannten Erzieherin.

Zusätzlich zur Ausbildung habe ich folgende Zusatzqualifikationen und Fortbildungen absolviert:hanfarbe

  • Fortbildung zur qualifizierten Tagespflegeperson
    Dieser 115 Stunden dauernde Kurs (normalerweise 160 Stunden verkürzt, da pädagogische Fachkraft) wurde mit einer Prüfung abgeschlossen. In dieser Prüfung wurden 93 von 100 möglichen Punkten erreicht.
  • Aufgrund dieser Qualifizierungen habe ich die Pflegeerlaubnis der Landeshauptstadt München erhalten. Die Pflegeerlaubnis bis 2023 gültige Pflegeerlaubnis kann hier eingesehen werden.
  • Als eine der ersten Tagesmütter in München habe ich die Einstufung auf der Tagespflegeskala vornehmen lassen. Mit Hilfe dieser Skala werden anhand von verschiedenen Qualitätskriterien die Qualität der Tagespflegeperson eingestuft. Ich habe bei dieser Einstufung die Punktezahl 6,4 von 7 möglichen erreicht. Durchschnittlich erhalten Tagesmütter eine Einstufung im Bereich von 4 Punkten, 98,8% alle Tagesmütter liegen in einem Bereich bis maximal 5,5 Punkte (Quelle: NUBBEK-Studie, Nationale Untersuchung zur Bildung, Betreuung und Erziehung in der frühen Kindheit).
    Das angelegte Tagespflegeskala-Profil kann gerne bei mir eingesehen werden.
  • Jährlich müssen Fortbildungsveranstaltungen im zeitlichen Umfang von mindestens 15 Stunden besucht werden.
    Alle zwei Jahre muss ein Kurs ein Ersthelferkurs absolviert werden.
    Unter anderem wurden von mir in den letzten Jahren folgende Fortbildungen besucht:

    • 2019
      • Erste-Hilfe für für Bildungs- und Betreuungseinrichtungen
      • Schreiende Babys und die Nerven behalten
      • Chancen und Risiken in der frühkindlichen Entwicklung und die Bedeutung für die Tagespflege
    •  2018
      • Rechts- und Aufsichtspflicht
      • Kindertagespflegekongress
        • Starke Kinder – Resilienz in der Kindertagespflege
        • Diversity – Vielfalt in der Kindertagespflege
        • Musik als Brücke
      • MentorInnenschulung
    • 2017
      • Die spielen ja nur – Die Bedeutung des kindlichen Spiels
      • Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen
      • Tipps und Tools in der Kinder- und Jugendarbeit
    •  2016
      • Die Spielen ja nur
      • Ersthelferkurs für Mitarbeiter von Betreuungseinrichtungen
      • Kind und Verkehr
    • 2015
      • Der Kampf ums Töpfchen
      • Singen in der Kindertagespflege
    • 2014106
      • Belehrung nach § 43 Infektionsschutzgesetz (IfSG)
      • Erste Hilfe am Kind
      • MIKADO-Studie (Missbrauch an Kindern): Erste Ergebnispräsentation
      • Montessorieschulung
      • Dein Kompetentes Kind
      • Stark wie Pipi Langstrumpf
    • 2013 und früher
      • Prävention von sexuellem Mißbrauch
      • Zappelphilipp – Was nun? (ADHS)
      • Ich hab`s! – Aha-Erlebnisse beim Lernen
      • Wege zu einem qualifizierten Betreuungsangebot für Kinder unter drei in Tagespflegeeinrichtungen
      • Sinus-Milieustudie
      • Wie der Mensch das Denken lernt
      • Geschichten erzählen mit „Godly Play“
      • Willys Zahlenwelt – Mathematik vom Kind ausgedacht
      • Den kindlichen Forscherdrang unterstützen – Naturwissenschaften im Kindergarten
      • Kleine Fernsehhelden – Umgang und Gebrauch von Medien bei Kindern
      • Stressmanagement als Statuskompetenz
      • Praxisberatung
      • Prävention sexueller Missbrauch
      • usw
  • Regelmäßig halte ich mit meinem Mann selber Fortbildungen zum Thema „Kreativ Geschichten erzählen“ und „Störungen“, bisher in München, Straubing, Bayreuth, Puchheim, Nürnberg und Freilassing.
    2013 habe ich eine Fortbildung zum Thema „Dokumentation in der Tagespflege“ bei pme Familienservice gehalten.
  • Für Kindergottesdienstmitarbeiter schreibe ich Einheiten in der Zeitschrift seven-eleven.
Diese Website benutzt Cookies um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.